Artgerechte Haltung

 
Dieses Thema wird auch unter Experten sehr kontrovers diskutiert:


Grundsätzlich gilt, wer die Möglichkeit hat, sollte seiner Katze den Freigang gewähren, denn eine Katze ist ein Tier, welches viel Bewegung braucht und einen ausgeprägten Jagdtrieb besitzt, beides kann in einer Wohnung einfach nicht befriedigt werden - egal, wie groß sie ist.
Leider sind diese Voraussetzungen nicht immer gegeben, wenn man beispielsweise an stark befahrenen Straßen wohnt und das Überleben der Katze eine Frage von Tagen oder Monaten ist. In diesem Fall ist - sofern die Möglichkeit dazu besteht - der gesicherten Freigang eine sehr gute Alternative.


Freigängerkatzen leiden kaum an Langeweile. Bäume bieten Klettermöglichkeiten, dem Jagdtrieb kann ausreichend gefolgt werden. Ein Freigänger ist viel ausgelasteter und hat eine Menge mehr Spaß am Leben. Langeweile ist für ihn ein Fremdwort.


Wohnungskatzen erfahren gravierende Einschränkungen gegenüber Freigängern. Sie lernen keine abwechslungsreichen Gegenden kennen, sie kann keine lebenden Tiere jagen, sie hat keine großen Bäume zum Klettern und auch sonst wenig Entdeckungsmöglichkeiten. In Einzelhaltung leiden sie sehr schnell an Langweile und suchen sich Beschäftigung, indem sie sich an der Wohnung zu schaffen machen, wenn sie nicht genüg Abwechslung bekommen. Ein absolutes Muss für Wohnungskatzen ist also zumindest ein Artgenosse. Er gestaltet den Tag um einiges aufregender und sorgt für das Spiel, das der Mensch nicht ersetzen kann.
Außerdem leidet eine Wohnungskatze viel mehr unter ihrem Fell, als eine freilaufende Katze. Sie hat weniger Möglichkeiten ihr Fell an Bäumen und Büschen abzustrreifen.


Für Katzen, die ausschließlich in der Wohnung gehalten werden, müssen einige Dinge unbedingt beachtet werden, damit ihr Leben so artgerecht wie möglich verläuft (z. B. keine Einzelhaltung speziell bei jungen Katzen, ausreichend Spiel-, Kletter-, Kratz und Rückzugsmöglichkeiten, Fenster- und Balkonsicherungen u.v.m.).


Bei der artgerechten Haltung spielt natürlich auch die Ernährung eine große Rolle.
Was Du bei der Futterwahl unbedingt beachten solltest findest Du unter Katzenfutter.


Informiere Dich eingehend bevor Du eine Katze aufnimmst über ihre Bedürfnisse, das Internet bietet dazu eine unendliche Vielfalt an Literatur.

 

"Nehmt euch aller Tiere an, wo ihr sie leiden sehet, wo ein Unrecht an ihnen verübt wird ! Setzt euch über Schimpf und Spott hinweg, den ihr dafür erdulden müsst."

(Franz Frank)


Kontakt

Katzenhoffnung Steiermark - Das Paradies für Handicats

A-8565 Söding-St. Johann

BESUCHE ausschließlich nach Vereinbarung!

Spendennummer (€ 5,00 pro Anruf): +43 (0) 901 500 830